Die Thailand-Sammlung aufbereitet nach einzelnen Sammlern
   English   German   Thai

Die Thailand-Sammlung aufbereitet nach den einzelnen Sammlern


Der Gesamtbestand an Objekten setzt sich aus mehreren kleineren Sammlungen zusammen, die im Laufe der vergangenen 130 Jahre von verschiedenen Sammlern in Thailand erworben und nach Wien gebracht wurden. In diesem Abschnitt wird die Gesamtsammlung getrennt nach den einzelnen Sammlern zusammengestellt und nach diesem Ordnungsprinzip zugänglich gemacht. Um den Sammlungsbestand nach dem Ordnungsprinzip funktionaler Objekttypen oder dem Kriterium ethnischer Minderheiten zu durchsuchen wechseln Sie im Hauptmenü zu "Objekttypen" oder "Minderheiten".

Johann Natterer, 1882
Ein Einzelstück aus Thailand, das in der Natterer-Sammlung aufgefunden wurde. Natterer war Assistent im k.k. Naturalien-Cabinete (Vorgänger des Naturhistorischen Museums in Wien) und unternahm Forschungsreisen in Brasilien (1817-1836). Da Natterer nie in Thailand war, ist ungeklärt, wie dieses eine Objekt zur Natterer-Sammlung kam. [1882 - Post VII]
Anthropologische Gesellschaft, 1877
Die Sammlung der Wiener Anthropologischen Gesellschaft wurde im Feb. 1877 dem Hofmuseum überlassen. Die ethnographischen Gegenstände stammen von der Ostasiatischen Expedition (Österreichisch-Ungarische Expedition nach Ostasien 1869-1871) auf der Fregatte "SMS Donau" und der Korvette "SMS Erzherzog Friedrich", wissenschaftlicher Leiter: Karl Ritter von Scherzer [1821-1903] Diese Objekte wurden vermutlich alle in Bangkok erworben. [1877 - Post VII]
Münz- und Antikenkabinett, 1881
Ethnographische Gegenstände des k.k. Münz- und Antikencabinete (Teil II), die in Folge Auftrags des "hohen k.k. Obersthofmeisteramtes" im Mai 1881 übernommen wurden [1881 - Post XXIII]
Payer Anton, 1883
Ethnographische Gegenstände sowie Bücher und Schriften aus Siam: Geschenk von Anton Payer, Privat-Sekretär des Königs von Siam. [Post XII - 1883]
Museum Miramar, 1883
Ein Einzelstück aus Südostasien, möglicherweise aus Thailand. Aus dem Museum in Miramar ("Antiken Sammlung" Inv.Nr. 849) in der Zeit vom 4.- 13. Mai 1883 für die anthropolog.-ethnographische Abteilung des k.k. naturhistorischen Hofmuseums übernommener Gegenstand [Post XV - 1883].
Carl Bock, 1883
Ethnographische Gegenstände aus Siam und den "Laosländern". Gesammelt von Carl Bock auf seinen Reisen in "Hinterindien" in den Jahren 1881 - 1882. Schenkung des Sammlers an das Museum [Post XXIV - 1883].
Haas Josef, 1885
Diese kleine Sammlung von Buddhastatuen war ein Geschenk von Josef von Haas an das Museum. Er war k.k. Konsul in Shanghai, Sprachwissenschaftler und Mitglied der "Royal Asiatic Society of Great Britain and Ireland". [Post VIII - 1885].




Museum für Völkerkunde
Neue Hofburg
1010 Wien, Österreich


mvk@ethno-museum.ac.at